Essen

Ein kurzes, aber schmackhaftes Kapitel. Essen ist ist eine tolle Sache – und kochen fast noch ein bisschen mehr. Das folgende ist ein gemeinsames Projekt von meiner Tochter und mir, das 2016 seinen Anfang nahm und sich zu einem recht gewichtigen Buch entwickelt hat. Doch der Reihe nach … 

Spaß

Wir lieben Kräuter und Gewürze

Eine der Folgen meiner 1012 neu sortierten Biographie, war der zeitlich uneingeschränkte Zugang zu einer Küche. Bis dahin war kochen nicht meine Priorität. Da Anna aber jedes Wochenende bei mir war, wollten wir sowohl auf Fastfood, als auch auf „Dosenfutter“ verzichten und uns an das Zubereiten frischer Zutaten wagen.

Zuerst begannen wir mit den üblichen Standards, wagten uns dann aber immer öfter an aufwendigere Rezepte. Wir lasen in Portalen und Foren, frugen Fachleute und beobachteten diese bei ihrem Tun. Mit der Zeit lösten wir uns von starren Rezepten und variierten, bzw. probierten Eigenes. Mit unserer Erfahrung wuchs auch das Equipment und vor allem unsere Gewürz-/Kräutersammlung.

Mittlerweile besteht Anna darauf, an den Wochenenden immer wieder mal selbst zu kochen. Dann ist die Küche für mich tabu und ich genieße das Ergebnis unserer gemeinsamen Lernstrecke. Das haben wir gut hinbekommen.

Arbeit

Annas Kochuch mit Papas Extras

Nachdem sich einige Rezepte in Form einer Lose-Blatt-Sammlung eingefunden hatten, suchten wir nach einer Möglichkeit, unsere Ideen ordentlich zu archivieren. Wir versuchten es mit iPhone-Apps, bastelten uns eine Filemaker-Datenbank, waren letztendlich aber immer unzufrieden mit den Möglichkeiten, die Ergebnisse ggf. weiter zu geben. Das sah nicht aus, und das Auge isst ja schließlich mit. Immerhin fertigen wir eine Menge Fotos an: Ein Stilleben mit allen Zutaten, markante Arbeitsschritte und schließlich das Ergebnis.

2016 entschied Anna, dass wir ein Kochbuch gestalten sollten. Wir teilten die Rezepte in Kategorien und ordneten diesen Farben zu. Ein Layout wurde ausgeknobelt und ein Logo erdacht. Anna entwarf ein Bewertungssystem für den Schwierigkeitsgrad in Form von Kochmützen. Mittlerweile ist unser Kochbuch auf über 400 Seiten angewachsen. Jedes Rezept gebietet über vier Doppelseiten: Foto und Kurzbeschreibung, Zutaten (mit Tips) und Zubereitung (ebenfalls mit Tips) incl. vier Produktionsfotos.
„Papas Extras“ (das Logo links unten) ist ein Marker für die Rezepte, die Anna ganz O.K. findet, die aber nicht zu ihren Favoriten gehören 😉

Info

KONTAKT

Bernhard R. Scheurer
Mainstr. 2 • 64390 Erzhausen
Fon.: 0151 50411034

PROFIL

Creative-Worker
Evolutionärer Humanist • Atheist
Wissenschafts-/Technik-Enthusiast